Schlupfwespen

    Aus WISSEN-digital.de

    Im weiteren Sinn werden mehrere Familien der Hautflügler (Hymenoptera) als Schlupfwespen bezeichnet. Im engeren Sinne gehören die sogenannten "echten Schlupfwespen zur Familie der Ichneumonidae und stellen in unseren Breiten die bei weitem artenreichste Insektenfamilie dar. Weltweit zählen sie mit geschätzten 60 000 bis 100 000 existierenden Arten zu den größten Familien des Tierreichs. Sie bevölkern die wärmeren Gebieten der gemäßigten Zonen. Mit oft über 5 mm Körperlänge sind Schlupfwespen verhältnismäßig groß. Schlupfwespen sind Parasiten; die Eier werden am oder in dem Körper des Wirts abgelegt, aus dem die adulte Wespe "ausschlüpft".

    KALENDERBLATT - 15. April

    1912 Untergang der Titanic, des modernsten Schiffes der Welt, das als unsinkbar gilt. Nach einer Kollision mit einem Eisberg reißt sie über 1 500 Passagiere und Besatzungsmitglieder mit sich in den Tod.
    1951 In Imst in Tirol wird das erste SOS-Kinderdorf errichtet. Der Begründer ist der österreichische Pädagoge Hermann Gmeiner.
    1980 "Die Blechtrommel" von Günter Grass, der erfolgreichste Roman der Nachkriegsliteratur, erringt in seiner Verfilmung von Volker Schlöndorff in den USA den "Oscar" als bester ausländischer Film.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!