Schlanklori

    Aus WISSEN-digital.de

    (Loris tardigradus)

    Der Schlanklori ist vor allem in den Bergwäldern Südindiens und Ceylons beheimatet. Man findet ihn auf Höhen bis zu maximal 1 800 Metern.

    Der nachtaktive Schlanklori erreicht eine Körperlänge von bis zu 25 Zentimetern. Ein Schwanz ist nur in Ansätzen vorhanden und unter dem dichten Fell so gut wie nicht erkennbar. Wie der Name schon vermuten lässt, ist der Schlanklori von äußerst schlankem Körperbau. Zudem sind die Arme und Beine sehr lang, was diesen Eindruck noch verstärkt. Die Augen des ausgesprochenen Nachttieres sind groß und erinnern an die Augen einer Eule. Der Schlanklori hat ein hellbraunes bis graues Fell, das an der Bauchseite meist etwas heller ist als an der Rückenseite. Zwischen den Augen verläuft von der Nase bis zur Stirn eine weiße Blesse.

    Der Schlanklori verschläft den Tag am Ast eines Baumes hängend. Erst bei Einbruch der Dunkelheit beginnt er seine Streifzüge. Im Schutz der Nacht erbeutet der Schlanklori Insekten, Vögel und Lurche, an die er sich geschickt anschleicht.

    Schlankloris sind weitgehend Einzelgänger und treffen nur zur Paarung aufeinander. Etwa zweimal im Jahr bringt das Weibchen nach einer Tragzeit von fünf bis sechs Monaten meist nur ein Jungtier zur Welt, das sich gleich nach der Geburt an der Bauchseite der Mutter festklammert.

    Schlankloris zählen durch die fortschreitende Zerstörung ihres Lebensraumes zu den bedrohten Tierarten. Sie stehen auf der roten Liste des Washingtoner Artenschutzabkommens.

    Systematik

    Art aus der Familie der Loris (Lorisidae).

    KALENDERBLATT - 16. Oktober

    1793 Hinrichtung der französischen Königin Marie Antoinette auf dem Schafott.
    1813 Beginn der Völkerschlacht bei Leipzig, die mit der Niederlage Napoleons I. endet.
    1848 In Berlin kommt es zu blutigen Auseinandersetzungen zwischen Arbeitern und der Bürgerwehr.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!