Sarah Siddons

    Aus WISSEN-digital.de

    englische Schauspielerin; * 5. Juli 1755, † 8. Juni 1831

    An Garricks Drury Lane Theatre hatte Sarah Siddons 1775 mit der Porcia den Dramatiker Shakespeare, der mehr und mehr von der englischen Bühne verschwunden war, erneut zum Durchbruch zu bringen versucht; aber das Publikum war ihr und ihrem Regisseur Garrick nicht gefolgt. Sie zog sich deshalb wieder auf die Provinzbühne zurück.

    1782 trat sie erstmals nach sieben Jahren wieder in London auf, und diesmal gelang es ihr, unter der Anleitung von Sheridan die Weltstadt für Shakespeare zu gewinnen. Abwechselnd wirkte sie in tragischen und heroischen Rollen am Drury Lane und Covent Garden Theatre, den Haupttheatern Londons.

    KALENDERBLATT - 9. Mai

    1976 Die RAF-Terroristin Ulrike Meinhof wird in ihrer Zelle in Stuttgart-Stammheim tot aufgefunden. Meinhof beging während des Prozesses gegen sie und andere Mitglieder der Gruppe Selbstmord. Andreas Baader, der wie sie an der Gründung der Baader-Meinhof-Gruppe mitwirkte, nimmt sich im Oktober 1977 im selben Gefängnis das Leben.
    1993 In Paraguay geht bei den ersten demokratischen Wahlen seit der Gründung des Staats die Colorado-Partei als Sieger hervor. Juan Carlos Wasmosy Monti wird neuer Staats- und Regierungschef.
    1994 Nelson Mandela, seit 1991 Vorsitzender des ANC, wird zum ersten schwarzen Staatsoberhaupt und Regierungschef Südafrikas gewählt. Die Amtszeit des Friedensnobelpreisträgers dauert bis 1999 an.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!