Samuel Colt

    Aus WISSEN-digital.de

    amerikanischer Industrieller; * 19. Juli 1814 in Hartford, Connecticut, † 10. Januar 1862 in Hartford, Connecticut

    ging mit 14 Jahren als Schiffsjunge nach Ostindien. Zu dieser Zeit beschäftigten ihn bereits Ideen, die zu der Konstruktion des Revolvers führten. In seine Heimat zurückgekehrt, begann er als Lehrling in einer Färberei, hauptsächlich um seine chemischen Kenntnisse zu erweitern. Durch Vorträge über Chemie, die er in mehreren Städten hielt, verschaffte er sich die Mittel zur Verwirklichung seiner Erfindungen. 1842 konstruierte er einen Revolver mit einfacher Walzenbewegung. Adams Deane verbesserte diesen 1845 durch Einführung der fortgesetzten Walzenbewegung. Eine Revolverfabrik, die Colt schon 1835 in New Jersey gegründet hatte, brachte keine Erträge; erst als ihm die Regierung während des mexikanischen Krieges 1847 einen Auftrag über 1 000 Revolver erteilte, konnte er die Herstellung wieder aufnehmen. Er verlegte das Unternehmen nach Hartford und erweiterte die tägliche Produktion bald auf 1 000 Handfeuerwaffen. Der Ruf des Unternehmens verbreitete sich weit über die Grenzen der Vereinigten Staaten hinaus. Auch an der Konstruktion eines unterseeischen Telegrafenkabels, das zwischen Coney Five Island und New York gelegt wurde, war Colt beteiligt.

    KALENDERBLATT - 21. Juli

    1726 Friedrich der Große gewinnt die Schlacht bei Burkersdorf gegen Österreich, obwohl sein Bündnispartner Russland im Moment des Angriffs den Rückzugsbefehl erhält, da Katharina II. nach dem Sturz des Zaren das Bündnis gelöst hat.
    1906 Zar Nikolaus II. lässt die erste Reichsduma nach bloß zehn Wochen auflösen, obwohl er 1905 versprochen hatte, alle Gesetze von der Duma abhängig zu machen.
    1969 500 Millionen Fernsehzuschauer sind weltweit dabei, als der amerikanische Astronaut Neil Armstrong um 3.56 Uhr Mitteleuropäischer Zeit aus seiner Landefähre "Eagle" aussteigt und als erster Mensch den Mond betritt.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!