Salvador de Madariaga

    Aus WISSEN-digital.de

    spanischer Schriftsteller; * 23. Juli 1886 in La Coruna, † 14. Dezember 1978 in Muralto

    Madariaga verbrachte wegen seines Berufes und seiner politischen Anschauungen lange Jahre seines Lebens im Ausland. 1928 ging er nach Oxford. Dort lehrte er drei Jahre lang spanische Literatur. Nach dieser Zeit wurde er Botschafter seines Landes in den USA. Frankreich war seine nächste Station als Botschafter.

    Bald darauf ergriff Franco in Spanien die Macht. Der engagierte Antifaschist Madariaga war dadurch gezwungen, ins Exil zu gehen. Er lebte in London und wurde einer der einflussreichsten Vertreter westeuropäischer Kultur und Liberalität. Über 40 Jahre lang konnte er nur von außen versuchen, auf Spanien und seine Politik einzuwirken. Während der Zeit in der Emigration beschäftigte er sich viel mit der Geschichte und Kultur seines Landes.

    Er schrieb Biografien über bedeutende Spanier wie "Columbus" (1939), "Hernan Cortes" (1941) und "Bolivar" (1951). Auch über "Das Erbe der Konquistadoren" (1964) verfasste er ein Buch.

    Ein anderer bekannter literarisierter Landsmann wurde ebenfalls Gegenstand seiner Betrachtung: "Über Don Quijote" erschien 1965.

    Madariaga konnte erst 1976 in seine Heimat zurückkehren.

    KALENDERBLATT - 9. Mai

    1976 Die RAF-Terroristin Ulrike Meinhof wird in ihrer Zelle in Stuttgart-Stammheim tot aufgefunden. Meinhof beging während des Prozesses gegen sie und andere Mitglieder der Gruppe Selbstmord. Andreas Baader, der wie sie an der Gründung der Baader-Meinhof-Gruppe mitwirkte, nimmt sich im Oktober 1977 im selben Gefängnis das Leben.
    1993 In Paraguay geht bei den ersten demokratischen Wahlen seit der Gründung des Staats die Colorado-Partei als Sieger hervor. Juan Carlos Wasmosy Monti wird neuer Staats- und Regierungschef.
    1994 Nelson Mandela, seit 1991 Vorsitzender des ANC, wird zum ersten schwarzen Staatsoberhaupt und Regierungschef Südafrikas gewählt. Die Amtszeit des Friedensnobelpreisträgers dauert bis 1999 an.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!