Salesianer (Oblaten des heiligen Franz von Sales)

    Aus WISSEN-digital.de

    (eigentlich: Oblaten des heiligen Franz von Sales; lateinisch: Oblati Sancti Francisci Salesii, "die Anbietenden, Hingebenden des heiligen Franz von Sales")

    katholische Priesterkongregation, die von den Salesianern Don Boscos abstammt. 1875 von Aloisius Alexander Brisson sowie Lehrern und Erziehern in Troyes (Frankreich) gegründet. Den Anstoß zur Gründung erhielt Brisson vom Bischof von Troyes, der eine bischöfliche Schule zur Heranbildung von Priestern gründen wollte. Im gleichen Jahr Anerkennung durch den Papst. Ab 1900 rasche Verbreitung des Ordens in Europa sowie Missionen in Amerika und im südlichen Afrika

    Die Oblaten des heiligen Franz von Sales sehen ihre Aufgabe in der Erziehung und Seelsorge der Jugend sowie in der Mission. Dafür haben sie sich einem Leben in Armut, eheloser Keuschheit und freiwilligem Gehorsam verschrieben. In Deutschland sind die Oblaten seit 1910 vertreten.

    KALENDERBLATT - 7. Oktober

    1571 Die Niederlage der türkischen Flotte in der Seeschlacht bei Lepanto bedeutet das Ende der islamisch-türkischen Überlegenheit im Mittelmeer.
    1879 Die Annäherung von Berlin an Wien nach dem Berliner Kongress von 1878 führt zum deutsch-österreichischen Zweibund.
    1928 Die deutsche Reichsbahn schafft die nur primitiv ausgestattete vierte Wagenklasse ab.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!