SYN

    Aus WISSEN-digital.de

    Malergruppe, die sich 1965 in Stuttgart zusammenschloss mit dem Programm einer "komplexen Kunst", die Klaus Jürgen-Fischer theoretisch entwickelte.

    Angestrebt wurde eine Synthese aller formalen Tendenzen, welche das 20. Jh. hervorgebracht hatte, also Weiterentwicklung des Konstruktivismus und der Ungegenständlichkeit einerseits, des expressiven Ausdrucks andererseits. Abgelehnt wurden unter anderem Pop-art und Neuer Realismus. Die ersten Mitglieder waren neben Jürgen-Fischer E. Micus, Bernd Berner und R.-G. Dienst. Mehrere Künstler schlossen sich zeitweise an oder sympathisierten mit der Gruppe, z.B. Erwin Bechthold.

    Kalenderblatt - 22. Februar

    1873 In Deutschland wird das Münzgesetz eingeführt, das als einzige Währung die Mark gelten lässt.
    1943 In München werden die Mitglieder der Weißen Rose, die Geschwister Hans und Sophie Scholl sowie Christoph Probst, verhaftet und vom Volksgerichtshof zum Tod verurteilt.
    1965 Dem Italiener Walter Bonatti gelingt die Besteigung des Matterhorns über die Nordflanke, die "Direttissima".