Russisch-Japanischer Krieg

    Aus WISSEN-digital.de

    1904/05, verursacht durch die Expansion des russischen Imperialismus auf die Mandschurei, Korea und den eisfreien Hafen Port Arthur.

    Nach Abbruch der diplomatischen Beziehungen (5. Februar 1904) zerstörte Japan ohne vorherige Kriegserklärung die vor Port Arthur liegende russische Flotte (8./9. Februar 1904). Nach einer Reihe von Niederlagen (unter anderem in der Seeschlacht von Tsuschima am 27. Mai 1905) musste Russland im Frieden von Portsmouth die Vorherrschaft Japans in Korea und in der Südmandschurei anerkennen und Port Arthur sowie den Südteil der Insel Sachalin an Japan abtreten.

    KALENDERBLATT - 5. Dezember

    1154 Der Kaiser des Heiligen Römischen Reichs, Friedrich Barbarossa, verkündet seine Lehensgesetze.
    1757 In der Schlacht von Leuthen im Siebenjährigen Krieg besiegt die Armee Friedrichs des Großen die zahlenmäßig dreifach überlegenen österreichischen Truppen vollständig.
    1775 Das Sturm-und-Drang-Drama "Die Reue nach der Tat" von Heinrich Leopold Wagner wird in Hamburg uraufgeführt.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!