Rudolph Valentino

    Aus WISSEN-digital.de

    US-amerikanischer Filmschauspieler und Produzent; * 6. Mai 1895 in Castellaneta bei Tarent, † 23. August 1926 in New York

    Datei:Vale1571.jpg
    »Der Sohn des Scheichs«; Rudolfo Valentinos bekannteste Rolle (1926)

    eigentlich: Rodolfo Alfonzo Raffaelo Pierre Filibert Guglielmi di Valentino;

    Der amerikanische Schauspieler Valentino ist zu einer der mythischen Gestalten des Films geworden. In Italien geboren, arbeitete er als Tänzer und wurde in seinen ersten Filmen gewöhnlich als übertrieben eleganter Gigolo eingesetzt. In "Die vier apokalyptischen Reiter" (1921) erkannte man sein Starpotenzial, und während der verbleibenden Jahre seiner Karriere nahm er einen konkurrenzlosen Platz in den Wunschträumen zahlloser Frauen ein. Die geringschätzige Bezeichnung "Latin Lover" trifft nur einen geringen Teil seiner wagemutigen, romantischen und durchaus virilen Sexualität.

    Während "Der Scheich" (1921), "Blut und Sand" (1922) und "The Young Rajah" (1922) "Schmachtfetzen" eines Studios (der Famous Players) waren, das in seinem Star immer wieder die gleichen Qualitäten herausstellen wollte und ihm nur in "Moral of the Lady Letty" (1922), einem der besseren Filme seiner Karriere, die Darstellung eines gewöhnlichen Helden erlaubte, zeigen Valentinos eigene Produktionen "Der Adler" (1925) und "Der Sohn des Scheichs" (1926) einen sehr humorvollen Helden von der ironischen Überlegenheit eines Douglas Fairbanks.

    Der heutige Ruf des Stars wird von einseitig typisierenden Fotos, wilden Gerüchten und der Hysterie nach seinem plötzlichen Tod geprägt ist, der zu mehreren Selbstmorden unter seinen Anbeterinnen geführt haben soll. Dieser Aspekt ist auch bestimmend für Ken Russels 1977 gedrehte Filmbiografie "Valentino" mit Rudolf Nurejew in der Titelrolle.

    Filme (Auswahl)

    1921 - Die vier apokalyptischen Reiter (The Four Horsemen of the Apocalypse)

    1921 - Der Scheich (The Sheik)

    1922 - Blut und Sand (Blood and Sand)

    1922 - The Young Rajah

    1922 - Moral of the Lady Letty

    1925 - Der Adler (The Eagle)

    1926 - Der Sohn des Scheichs (The Son of the Sheik)

    KALENDERBLATT - 15. Juli

    1410 Das Heer des Deutschen Ordens unterliegt in der Schlacht bei Tannenberg den polnisch-litauischen Truppen.
    1933 Italien, Deutschland, Frankreich und Großbritannien schließen den so genannten "Viererpakt" ab, dessen Ziel lautet, "die Solidarität in Europa zu verstärken und das Vertrauen auf den Frieden zu festigen".
    1975 Island erklärt den "Kabeljaukrieg", indem es seine Fischereizonen von 50 auf 200 Seemeilen erweitert.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!