Rudolf Jugert

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Regisseur; * 30. September 1907 in Hannover, † 14. April 1979 in München

    Rudolf Jugert hatte bereits zehn Semester Medizin studiert, als er 1932 in das Theaterfach überwechselte. Als Regieassistent arbeitete er bei Helmut Käutner und später dann als Chefdramaturg und Regisseur am Leipziger Schauspielhaus. Seinen ersten Film "Film ohne Titel" drehte er 1947. In ihm begann Hildegard Knef ihre Karriere. In den sechziger Jahren wechselte Jugert dann zum Fernsehen.

    Filme (Auswahl)

    1947 - Film ohne Titel (Buch und Regie)

    1949 - Hallo Fräulein (Regie)

    1958 - Frauensee (Regie)

    1960 - Die junge Sünderin (Regie)

    1962 - Frauenarzt Dr. Sibelius (Regie)

    1963 - Kennwort: Reiher (Regie)

    Kalenderblatt - 15. Juli

    1410 Das Heer des Deutschen Ordens unterliegt in der Schlacht bei Tannenberg den polnisch-litauischen Truppen.
    1933 Italien, Deutschland, Frankreich und Großbritannien schließen den so genannten "Viererpakt" ab, dessen Ziel lautet, "die Solidarität in Europa zu verstärken und das Vertrauen auf den Frieden zu festigen".
    1975 Island erklärt den "Kabeljaukrieg", indem es seine Fischereizonen von 50 auf 200 Seemeilen erweitert.