Rudolf Georg Binding

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Schriftsteller; * 13. August 1867 in Basel, † 4. August 1938 in Starnberg

    Datei:Binding.jpg
    Rudolf Georg Binding

    Neuklassizist in der Nachfolge C.F. Meyers. Er schrieb Kriegsnovellen, Legenden und Erinnerungen und bekannte sich (passiv) zu den Ideen des Nationalsozialismus.

    Hauptwerke: "Erlebtes Leben", "Reitvorschrift für eine Geliebte", "Keuschheitslegende" (1919), "Moselfahrt aus Liebeskummer" (November 1932).

    Zitat
    R. Binding: Der Humor ist eine Eigenschaft des Herzens wie die Liebe. Es gibt Menschen, die nicht lieben können; wahrscheinlich sind es dieselben, die keinen Humor haben.

    KALENDERBLATT - 25. Juni

    1535 Das Ende des Wiedertäuferreichs von Münster.
    1919 In Deutschland kommt es zum Spartakisten-Aufstand, der von der Reichswehr niedergeschlagen wird.
    1950 Mit dem Einmarsch von Soldaten des kommunistischen Nordkoreas über die Demarkationslinie nach Südkorea beginnt auf die Nacht des 25. Juni der Koreakrieg. Die UNO fordert vergeblich die Einstellung des Feuers.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!