Rudolf Agricola

    Aus WISSEN-digital.de

    niederländischer Frühhumanist; * 17. Februar 1444 in Baflo bei Groningen, † 27. Oktober 1485 in Heidelberg

    eigentlich: Roelof Huysman;

    Nach seinem Studium in Löwen und Paris lebte Agricola ab 1473 in Italien. 1479 kehrte er in seine Heimatstadt Groningen zurück und befasste sich 1482 in Brüssel mit einem Rechtsstreit am Hofe Maximilians I. Ein Jahr später wurde er nach Heidelberg berufen. Als einer der Begründer des deutschen Humanismus liegt Agricolas Bedeutung vor allem in der Vermittlung humanistischer Bildung. Er verfasste lateinische Übersetzungen griechischer Werke, Briefe, Reden und Gedichte, verfügte aber auch über Kenntnisse in Theologie, Musik und Malerei.

    KALENDERBLATT - 21. Juli

    1726 Friedrich der Große gewinnt die Schlacht bei Burkersdorf gegen Österreich, obwohl sein Bündnispartner Russland im Moment des Angriffs den Rückzugsbefehl erhält, da Katharina II. nach dem Sturz des Zaren das Bündnis gelöst hat.
    1906 Zar Nikolaus II. lässt die erste Reichsduma nach bloß zehn Wochen auflösen, obwohl er 1905 versprochen hatte, alle Gesetze von der Duma abhängig zu machen.
    1969 500 Millionen Fernsehzuschauer sind weltweit dabei, als der amerikanische Astronaut Neil Armstrong um 3.56 Uhr Mitteleuropäischer Zeit aus seiner Landefähre "Eagle" aussteigt und als erster Mensch den Mond betritt.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!