Rubén Darío

    Aus WISSEN-digital.de

    nicaraguanischer Lyriker und Diplomat; * 18. Januar 1867 in Metapa, † 6. Februar 1916 in León

    eigentlich: Félix Rubén Garcia y Sarmiento;

    Erneuerer der spanischen Lyrik; führte eine neue Musikalität und Rhythmik in die Sprache ein. Der Journalist und Diplomat arbeitete in Südamerika und Europa und hatte großen Einfluss auf die spanische und lateinamerikanische Dichtung des 20. Jahrhunderts. Darío gilt heute als einer der Hauptvertreter des Modernismo.

    Hauptwerke: "Azul" (1888), "Profane Gedichte" (1896), "Gesänge von Leben und Hoffnung" (1905).


    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. Februar

    1962 Uraufführung der Komödie "Die Physiker" von Friedrich Dürrenmatt.
    1973 Israelische Kampfflugzeuge schießen über der Sinai-Halbinsel ein libysches Verkehrsflugzeug ab, wobei 107 Menschen den Tod finden.
    1980 Eröffnung des Terroristenprozesses gegen vier mutmaßliche Mitglieder der "Bewegung 2. Juni".