Rottweiler

    Aus WISSEN-digital.de

    Datei:Rottweiler1.jpg
    Rottweiler, Kopfstudie

    Ursprungsland: Deutschland.

    Der Rottweiler erreicht eine Schulterhöhe von knapp 70 Zentimetern und wird dabei um die 40 Kilogramm schwer. Sein Körperbau wirkt massiv, das kurze dichte Fell des robusten Hundes ist schwarz mit rötlich braunen Abzeichen.

    Er gilt als eigenwilliger Hund, der mit fester Hand erzogen werden muss, damit er sich seinem Halter unterordnet. Der Rottweiler ist schwierig im Umgang mit anderen Hunden, aber sehr gelehrig. Deshalb gilt er als guter Polizei-, Schutz- und Rettungshund.

    Systematik

    Schutzhunderasse aus der Unterart Haushunde (Canis lupus familiaris).


    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. März

    1765 England erlässt ein Stempelgesetz, das die erste direkte Besteuerung der amerikanischen Siedler darstellt und Abgaben für alle Schriftstücke in die Kolonien vorsieht.
    1962 Der sowjetische Ministerpräsident Chruschtschow macht die gemeinsame Erforschung des Weltraums mit den USA von Fortschritten in der Abrüstungsfrage abhängig.
    1974 Der Bundesrat billigt die Herabsetzung des Volljährigkeitsalters auf 18 Jahre.