Rolf Becker

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Schauspieler; * 31. März 1935

    Rolf Becker erhielt seine Schauspielausbildung an der Münchner Falckenberg-Schule. 1973 war er Ensemblemitglied des Hamburger Schauspielhauses. Seither ist er als freier Schauspieler für Theater, Film und Fernsehen tätig. Becker, der gern zwielichtige Figuren verkörpert, beherrscht ein breites Rollenrepertoire.

    Auf der Bühne sah man ihn unter anderem als Lionel in Schillers "Die Jungfrau von Orleans" und als Jim in "Der Stern wird rot" von Sean O'Casey. Von seinen zahlreichen Fernsehrollen seien erwähnt der Tischbein in "Affäre Blum", der Showmaster in "Übergang über den Ebro", und der Johannes in "Nicht nur zur Weihnachtszeit". Filmrollen übernahm er in dem Reitz-Film "Cadillac" und in Brandners "Ich liebe Dich, ich töte Dich".

    Kalenderblatt - 22. Februar

    1873 In Deutschland wird das Münzgesetz eingeführt, das als einzige Währung die Mark gelten lässt.
    1943 In München werden die Mitglieder der Weißen Rose, die Geschwister Hans und Sophie Scholl sowie Christoph Probst, verhaftet und vom Volksgerichtshof zum Tod verurteilt.
    1965 Dem Italiener Walter Bonatti gelingt die Besteigung des Matterhorns über die Nordflanke, die "Direttissima".