Rod Laver

    Aus WISSEN-digital.de

    australischer Tennisspieler; * 9. August 1938 in Rockhampton, Queensland

    ging als einer der besten Spieler überhaupt in die Geschichte des Tennissports ein. Laver erreichte in den Jahren 1959 und 1960 jeweils das Finale des Tennisturniers von Wimbledon und siegte in den beiden Folgejahren sowie 1968 und 1969 bei diesem berühmtesten Tennisereignis der Welt. 1962 und 1969 wurde er mit seinen Triumphen in den internationalen Turnieren von Frankreich, England, Australien und den USA zweimal Grandslam Sieger. Dieses Kunststück gelang im Herrentennis nur noch Donald Budge, der 1938 als erster Spieler überhaupt die Turnierserie gewinnen konnte. In die Erfolgsbilanz des Australiers reihen sich außerdem ein weiterer Gewinn der Australian Open (1960) sowie zahlreiche Einsätze im Davis-Cup, wo er alle Doppel und die meisten seiner Einzel für sich entschied.

    KALENDERBLATT - 8. Juli

    1709 Zar Peter der Große besiegt das sieggewohnte Heer des Schwedenkönigs Karl XII. in der Schlacht bei Poltawa.
    1839 Der Amerikaner John D. Rockefeller, der spätere Milliardär, erhält zu seiner Geburt seinen ersten Dollar.
    1971 In Helsinki beginnt die fünfte Runde der amerikanisch-sowjetischen SALT-Verhandlungen zur Begrenzung der strategischen Rüstung.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!