Robert Louis Stevenson

    Aus WISSEN-digital.de

    schottischer Schriftsteller; * 13. November 1850 in Edinburgh, † 3. Dezember 1894 auf Samoa

    Stevenson litt an einem Lungenleiden, studierte Jura, entschloss sich dann jedoch, freier Schriftsteller zu werden. Wegen seiner Krankheit lebte er ab 1889 auf Samoa.

    Er schrieb unter anderem die Abenteuererzählung "Die Schatzinsel" (1883) und die unheimliche Schilderung einer Persönlichkeitsspaltung in "Der seltsame Fall des Doktor Jekyll und des Herrn Hyde" (1886).

    Weitere Werke: "Entführt" (1886), "Die Geschichte vom Flaschenteufelchen" (1888), "Der Herr von Ballantrae" (1889) u.a.


    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 25. Mai

    1895 Der Ästhet und Dandy Oscar Wilde wird wegen homosexueller Beziehungen zu zwei Jahren Freiheitsstrafe verurteilt. Wilde, zuvor der literarische Abgott der englischen Gesellschaft, wird fortan totgeschwiegen. Er zerbricht an der viktorianischen Moral, die er einst in seinen Werken kritisierte.
    1944 Island wird durch Volksabstimmung unabhängig von Dänemark.
    1963 30 afrikanische Staaten schließen sich zur Organisation für die Afrikanische Einheit ("Organization of African Unity", OAU) zusammen und unterzeichnen eine Afrika-Charta.