Robert Jungk

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Wissenschaftspublizist und Futurologe; * 11. Mai 1913 in Berlin, † 14. Juli 1994 in Salzburg

    eigentlich: Robert Baum;

    Baum übernahm als Publizist das Pseudonym seines Vaters, des Regisseurs, Schauspielers und Autors Max Jungk. 1933 musste Jungk sich vor den Nationalsozialisten in Sicherheit bringen, die ihn 1934 ausbürgerten. Er war in der Folge als Auslandskorrespondent in Prag, Zürich und London tätig und ging 1948 in die USA, deren Staatsbürgerschaft er 1950 erwarb. In den Vereinigten Staaten wurde er zum Zivilisationskritiker, der die nur scheinbare Neutralität von Wissenschaft und Technik durchschaute.

    Bekannt wurden die Publikationen "Die Zukunft hat schon begonnen" (1952) und "Heller als tausend Sonnen" (1956), die Jungks lebenslanges Engagement gegen Atombewaffnung und Kernkraft zum Thema haben.

    Weitere Werke: "Strahlen aus der Asche. Geschichte einer Wiedergeburt" (1959) u.a.

    KALENDERBLATT - 18. August

    1870 Im Deutsch-Französischen Krieg werden die Franzosen in der Schlacht von Saint Privat geschlagen. Saint Privat stellt die blutigste Schlacht des ganzen Feldzugs dar.
    1896 Der deutsche Kaiser Wilhelm II. führt das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) ein, das einen großen Schritt zur deutschen Rechtseinheit darstellt.
    1931 Zwischen dem von Finanznöten geplagten Deutschen Reich und seinen Reparationsgläubigern wird ein Stillhalte-Abkommen von einem halben Jahr vereinbart.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!