Robert Joseph Flaherty

    Aus WISSEN-digital.de

    amerikanischer Dokumentarfilmer; * 16. Februar 1884 in Iron Mountain, Michigan, † 23. Juli 1951 in Dummerston, Vermont

    Flaherty ist einer der ersten amerikanischen Dokumentarfilmer, der bereits in den 1920er Jahren durch ethnografische Filme Aufsehen erregte. Schon sein erster Film "Nanuk, der Eskimo" (1921, ein Stummfilm) war künstlerisch anspruchsvoll und wurde vom Publikum und den Kritikern wohlwollend aufgenommen. Sein erster Tonfilm "Die Männer von Aran (1931) wurde 1934 mit dem ersten Preis der Biennale in Venedig ausgezeichnet.

    Filme (Auswahl)

    1921 - Nanuk, der Eskimo (Nanook of the North, Buch und Regie)

    1923 - Moana (Buch und Regie)

    1931 - Die Männer von Aran (Men of Aran, Buch und Regie)

    1931 - Tabu (Buch)

    1948 - Lousiana-Legende (Lousiana-Story, Buch und Regie)

    KALENDERBLATT - 13. Juli

    1816 Erste Rheinfahrt eines Dampfschiffs.
    1870 Das Erste Vatikanische Konzil billigt das Dogma von der Unfehlbarkeit des Papstes bei Definitionen der Glaubens- und Sittenlehre.
    1931 Der so genannte "Schwarze Montag" erschüttert die deutsche Wirtschaft.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!