Robert Graves

    Aus WISSEN-digital.de

    englischer Schriftsteller; * 26. Juli 1895 in Wimbledon, † 7. Dezember 1985 in Deya auf Mallorca

    Datei:Ge 679098.jpg
    Robert Graves

    eigentlich: Robert von Ranke Graves;

    Wie sein Urgroßvater, der deutsche Historiker Leopold von Ranke, beschäftigte sich auch Graves mit der Geschichte, allerdings in Form humorvoller und eigenwilliger literarischer Romane. Sein wohl bekanntestes Werk "Ich Claudius, Kaiser und Gott" von 1934 ist eine fiktive Autobiografie des römischen Kaisers Claudius. Graves hatte in Oxford Philosophie und Geschichte studiert und arbeitete anschließend als Universitätsdozent und Publizist, ab 1927 als freier Schriftsteller. Er lebte zeitweise in Ägypten und ab 1929 auf Mallorca. Neben seinen historiografischen Romanen schrieb er auch Lyrik und Abhandlungen über griechische und keltische Mythologie. Ein Ergebnis der Freundschaft mit T.E. Lawrence war die Biografie "Lawrence and the Arabs" aus dem Jahr 1927.

    Weitere Werke: "Strich drunter" (1929), "König Jesus" (1946), "Nausikaa und ihre Freier" (1955) u.a.

    KALENDERBLATT - 4. März

    1681 Die Quäker erhalten ein eigenes Land in Amerika (Pennsylvania).
    1861 Der neu gewählte amerikanische Präsident Abraham Lincoln hält seine Antrittsrede.
    1931 Der britische Vizekönig von Indien, Lord Irwin, und Mahatma Gandhi unterzeichnen einen Vertrag über die Einstellung des passiven Widerstands gegen die britische Kolonialmacht.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!