Robert Bosch

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Industrieller; * 23. September 1861 in Albeck bei Ulm, † 12. März 1942 in Stuttgart

    Datei:Bosc0805.jpg
    Robert Bosch; Porträt
    Datei:BOSC0052.jpg
    Bosch, Robert

    Robert Bosch gründete 1886 in Stuttgart die "Robert Bosch Werkstätte für Feinmechanik", eine Werkstatt für Elektrotechnik und Feinmechanik. 1905 entwickelte er die Magnetzündung für Verbrennungsmotoren und versah als Erster Kraftwagen mit einheitlicher elektrischer Ausrüstung. Dies bildete die Basis für das internationale Wachstum seines Unternehmens, das auch elektrische Teile für die Automobilindustrie fertigte. Ende der 20er wurde Boschs Unternehmen zum Konzern mit mehreren Tochterfirmen, unter anderem Blaupunkt und Junkers-Gasöfen. Bosch führte 1906 den Achtstundentag ein; 1917 förderte er die Altersversorgung seiner Angestellten in Form einer Hilfskasse. 1964 wurde die Robert-Bosch-Stiftung gegründet, die sich mit gesellschaftlichen Fragen auseinandersetzt und gemeinnützige Projekte fördert. Der Chemiker und Nobelpreisträger Carl Bosch ist ein Neffe des Unternehmensgründers.

    KALENDERBLATT - 16. April

    1922 Das Deutsche Reich und die Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken schließen in Rapallo am Rande der Weltwirtschaftskonferenz von Genua einen Freundschaftsvertrag, den so genannten Rapallo-Vertrag.
    1925 Im Grab der vor über 45 Jahren verstorbenen Bernadette wird deren Leichnam unverwest aufgefunden. Das Grab wurde anlässlich ihrer Seligsprechung geöffnet. Sie hatte als Kind mehrere Marienerscheinungen.
    1945 Hitler verlangt die Verteidigung der Ostfront bis zum letzten Tropfen Blut.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!