Ring (Handwerk)

    Aus WISSEN-digital.de

    kreisförmiger Körper; meist aus Metall.

    1. Kunsthandwerk: Schmuckstück, oft mit symbolischer Bedeutung.

    In frühen orientalischen Kulturen waren große Ringe Herrschafts- und Würdezeichen der Götter, Könige, Herrscher; als Halsring wurde er im keltisch-germanischen Bereich zum sakralen Würde- und Herrschaftssymbol (Torques); als Hals-, Arm-, Ohr- oder Nasenschmuck, Fingerring (Verlobungsring, Ehering) existiert der Ring in vielen Kulturen.

    1. technischer Gegenstand, z.B. Dichtungsring

    KALENDERBLATT - 12. Juli

    1806 Unter dem Schutz des französischen Kaisers Napoleon I. gründen 16 Reichsfürsten den Rheinbund, der Anfang des Endes des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation.
    1848 Erzherzog Johann von Österreich wird von der deutschen Nationalversammlung als Reichsverweser eingesetzt. Statt eine neue deutsche Zentralgewalt zu manifestieren, bleibt er jedoch machtlos.
    1859 Kaiser Napoleon III. bietet dem besiegten Kaiser Franz Joseph den Frieden von Villafranca an, auf den sie sich rasch einigen.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!