Rifkabylen

    Aus WISSEN-digital.de

    Datei:Abd E Kr.jpg
    Abd el Krim

    auch: Ryfkabylen;

    nordafrikanischer Berberstamm der zerklüfteten Küstengebiete Spanisch-Marokkos, hauptsächlich Bergvolk des Rif-Atlasgebirges.

    Die Rifkabylen sind ein islamischer Stamm, der Ackerbau und Viehzucht betreibt. Im Mittelalter gefürchtete Seeräuber, konnten sie sich auch unter der Herrschaft des Sultans von Marokko weitgehend ihre Unabhängigkeit bewahren. 1909, 1921 und 1925 Aufstände gegen Spanien und Frankreich. Zwischen 1921 und 1926 bestand eine eigene Republik der Rifkabylen unter Abd el-Krim, der 1921 die Spanier vernichtend geschlagen hatte.

    KALENDERBLATT - 13. Juli

    1816 Erste Rheinfahrt eines Dampfschiffs.
    1870 Das Erste Vatikanische Konzil billigt das Dogma von der Unfehlbarkeit des Papstes bei Definitionen der Glaubens- und Sittenlehre.
    1931 Der so genannte "Schwarze Montag" erschüttert die deutsche Wirtschaft.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!