Richard Trevithick

    Aus WISSEN-digital.de

    britischer Konstrukteur; * 13. April 1771 in Illogan, Cornwall, † 22. April 1833 in Dartford, Kent

    Datei:Trevithick r.jpg
    Richard Trevithick

    Der technische Tüftler hatte 1801 mit dem Dampfgefährt "Captain Dicks Puffer" die von James Watt entscheidend weiterentwickelte Dampfmaschine mit der Eisenbahn verbunden. Drei Jahre später, 1804, war dann die erste Lokomotive gebaut. Sie bestand aus einem kompakten Kessel samt Schornstein auf vier Rädern, arbeitete mit Hochdruckdampf und konnte Wasser und Kohlen für eine längere Fahrt mit sich führen. Höchstgeschwindigkeit (mit Ladung): fünf englische Meilen in der Stunde. Doch Trevithick wandte sich der Pumptechnik zu und überließ das Feld der Eisenbahntechnik einem anderen, mit dessen Namen gewöhnlich der Siegeszug der Eisenbahn in Verbindung gebracht wird: Robert Stephenson.

    KALENDERBLATT - 13. Juli

    1816 Erste Rheinfahrt eines Dampfschiffs.
    1870 Das Erste Vatikanische Konzil billigt das Dogma von der Unfehlbarkeit des Papstes bei Definitionen der Glaubens- und Sittenlehre.
    1931 Der so genannte "Schwarze Montag" erschüttert die deutsche Wirtschaft.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!