Richard Stern

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Arzt; * 3. September 1865, † 1. Februar 1911

    studierte in seiner Vaterstadt Breslau sowie in Tübingen und Berlin und promovierte 1888. Er begründete seinen wissenschaftlichen Ruf durch eine Reihe von Arbeiten auf dem Gebiet der klinischen Bakteriologie und Serodiagnostik. Stern beschäftigte sich auch mit der Unfallheilkunde. Sein Werk "Über traumatische Entstehung innerer Krankheiten" übte maßgebenden Einfluss aus. Er gab darin die erste zusammenfassende Darstellung dieses Gebiets vom klinischen Standpunkt aus.

    KALENDERBLATT - 10. Juli

    1755 Uraufführung des Trauerspiels "Miß Sara Sampson" von Gotthold Ephraim Lessing.
    1863 Der französische Kaiser Napoleon III. setzt die mexikanische Regierung ab und lässt dem österreichischen Erzherzog Maximilian die Kaiserkrone antragen.
    1976 Bei einer Explosion im Chemiewerk der Firma ICMESA in der oberitalienischen Gemeinde Seveso wird das extrem giftige Tetrachlordibenzodioxin (TCDD, ein Dioxin) freigesetzt. Über 200 Bewohner des Ortes Seveso erleiden Verätzungen und Vergiftungen durch das so genannte "Seveso-Gift".



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!