Richard Niklaus Graf von Coudenhove-Kalergi

    Aus WISSEN-digital.de

    österreichischer Politiker und Schriftsteller; * 16. November 1894 in Tokio, † 27. Juli 1972 in Schruns, Vorarlberg

    1923 erschien Coudenhove-Kalergis Buch "Paneuropa", in dem der Autor sein Ideal eines geeinten Europas formuliert. Coudenhove rief damit die Paneuropa-Bewegung ins Leben. 1938 musste er, nachdem die Nationalsozialisten in Österreich die Macht übernommen hatten, in die USA emigrieren, wo er in New York als Professor für Geschichte wirkte (1940-46). 1947 wurde er zum Begründer und Vorsitzenden der Europäischen Parlamentarier-Union. 1950 wurde der Vertreter des Europagedankens mit dem Karlspreis der Stadt Aachen ausgezeichnet. Ehrenpräsident der Europäischen Bewegung war Coudenhove-Kalergi von 1952 bis 1965.

    Zitat
    R. von Coudenhove-Kalergi: Die Anerkennung eines Wertes durch die Alten genügt, ihn bei den Jungen zu verdächtigen. Die Ablehnung eines Ideals durch die Alten genügt, es den Jungen zu empfehlen.

    KALENDERBLATT - 5. Juli

    1775 George Washington übernimmt den Oberbefehl vor Boston. Er wird zum Symbol der amerikanischen Unabhängigkeitsbewegung.
    1884 Togo wird deutsche Kolonie.
    1919 Der Vorläufer des DGB wird gegründet.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!