Richard Lindner

    Aus WISSEN-digital.de

    amerikanischer Maler und Grafiker; * 11. November 1901 in Hamburg, † 16. April 1978 in New York

    emigrierte 1933 nach Paris, 1941 nach New York; 1965 Gastdozent an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg.

    Bis 1950 war Lindner fast ausschließlich als Illustrator tätig, seitdem Wiederaufnahme der Malerei. Ausgehend von der Kunst der Neuen Sachlichkeit, beeinflusst vom Kubismus und vom Surrealismus, kam er in den USA in die Welt der Pop-Art und des Hard edge. Er entwickelte einen eigenen, ausdrucksstarken Stil. Seine stark abstrahierten, grellbunten, gliederpuppenartig gebildeten Frauen- und Männerfiguren scheinen aus der Welt der Comicstrips und der Werbeplakate hervorzugehen.

    KALENDERBLATT - 13. August

    1521 Der spanische Feldherr Cortés erobert Mexiko.
    1940 Beginn der Luftschlacht um England.
    1945 Philippe Pétain, Marschall von Frankreich und von 1940 bis 1944 Chef des französischen Staats, wird vom Hohen Gericht zum Tode verurteilt. Gleichzeitig wird von den Geschworenen der Wunsch vorgetragen, dass die Todesstrafe aus Altersgründen an dem 90-Jährigen nicht vollstreckt werden soll.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!