Ressentiment

    Aus WISSEN-digital.de

    (französisch)

    1. gefühlsmäßiges Vorurteil; negative Gefühle, Rachegefühle. Es kann sich um aus einer Kränkung entstehenden Groll handeln, aber auch um Hass und Neid, wenn man sich einer Person gegenüber benachteiligt fühlt. Oft gehen diese Gefühle mit dem Wunsch und dem Verhalten einher, die andere Person durch unangebrachte Kritik, Missachtung und andere herabsetzende Mittel zu treffen.
    1. das Wieder- oder Nacherleben eines - meist als schmerzlich empfundenen - Gefühls.

    KALENDERBLATT - 24. Juli

    1923 Der Friede von Lausanne revidiert den Friedensvertrag von Sèvres (10. August 1920), durch den die Türkei fast alle europäischen Gebiete an Griechenland verloren hatte.
    1929 Japan hinterlegt als letzter Unterzeichnerstaat die Ratifikationsurkunde des Kellogg-Paktes. In ihm wird der Krieg als Mittel zum Lösen internationaler Streitfälle verurteilt und die friedliche Beilegung angestrebt.
    1939 Frankreich, England und Russland unterzeichnen einen Beistandspakt, der aber schon einen Monat später durch den Hitler-Stalin-Pakt jede Wirksamkeit verliert.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!