Rendering

    Aus WISSEN-digital.de

    deutsch: Übertragung oder Vervollständigung,

    relativ schnelles Verfahren, das Objekte plastisch darstellt, indem es perspektivisch zeichnet und die Wirkungen einer Lichtquelle (Schattierungen und Lichtreflexe) simuliert. So kann z.B. die Helligkeitsabstufung (Shading) gezeigt werden. Üblicherweise werden beim Rendering zunächst das Drahtgitter eines Objekts und dessen Flächen berechnet, dann der Lichteinfall und die Texturen, schließlich noch Effekte wie Lichtreflexionen. Die ersten beiden dieser Schritte werden auch ransform & Lightning genannt.

    Das Rendering ist verwandt mit dem Raytracing, aber weniger aufwändig. Z.B. bleiben Schatten, die Objekte aufeinander werfen, weitgehend unbeachtet. Es wird vor allem benutzt, um aus Drahtgittermodellen räumlich wirkende Darstellungen zu erzeugen.

    KALENDERBLATT - 8. Juli

    1709 Zar Peter der Große besiegt das sieggewohnte Heer des Schwedenkönigs Karl XII. in der Schlacht bei Poltawa.
    1839 Der Amerikaner John D. Rockefeller, der spätere Milliardär, erhält zu seiner Geburt seinen ersten Dollar.
    1971 In Helsinki beginnt die fünfte Runde der amerikanisch-sowjetischen SALT-Verhandlungen zur Begrenzung der strategischen Rüstung.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!