René Goscinny

    Aus WISSEN-digital.de

    französischer Journalist und Texter; * 14. August 1926 in Paris, † 5. November 1977 in Paris

    Er erfand zusammen mit dem Zeichner Albert Uderzo eine der beliebtesten Comic-Figuren der Zeit: Goscinny lieferte die Texte für die in ganz Europa bekannten Asterix-Hefte. Eine riesige Fan-Gemeinde wartete jedes Mal mit Spannung auf die Abenteuer der unbesiegbaren Gallier Asterix, Obelix, Majestix und wie sie sonst noch heißen. Die Hefte hatten manchmal einen aktuellen Zeitbezug: Bei Asterix tauchte öfters ein etwas dümmlicher Römer auf, der frappierende Ähnlichkeit mit einem Minister oder Staatspräsidenten hatte. Goscinny schrieb auch die Dialoge, die der Westernheld Lucky Luke mit seinen Freunden und Feinden führte.


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. Januar

    1829 Uraufführung des ersten Teils von Johann Wolfgang von Goethes Tragödie "Faust".
    1853 Uraufführung von Giuseppe Verdis Oper "Il Trovatore".
    1906 Uraufführung von Gerhart Hauptmanns Schauspiel "Und Pippa tanzt!".