René Goscinny

    Aus WISSEN-digital.de

    französischer Journalist und Texter; * 14. August 1926 in Paris, † 5. November 1977 in Paris

    Er erfand zusammen mit dem Zeichner Albert Uderzo eine der beliebtesten Comic-Figuren der Zeit: Goscinny lieferte die Texte für die in ganz Europa bekannten Asterix-Hefte. Eine riesige Fan-Gemeinde wartete jedes Mal mit Spannung auf die Abenteuer der unbesiegbaren Gallier Asterix, Obelix, Majestix und wie sie sonst noch heißen. Die Hefte hatten manchmal einen aktuellen Zeitbezug: Bei Asterix tauchte öfters ein etwas dümmlicher Römer auf, der frappierende Ähnlichkeit mit einem Minister oder Staatspräsidenten hatte. Goscinny schrieb auch die Dialoge, die der Westernheld Lucky Luke mit seinen Freunden und Feinden führte.


    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 16. November

    1632 Bei Lützen wird eine der Entscheidungsschlachten des Dreißigjährigen Kriegs zugunsten Schwedens entschieden; der schwedische König Gustav Adolf fällt jedoch.
    1969 Deutschland schlägt der Sowjetunion Gewaltverzichtsverhandlungen vor.
    1973 Die Bundesregierung beschließt während der Ölkrise, durch Maßnahmen wie ein Sonntagsfahrverbot den Benzinverbrauch herabzusetzen.