Remote-Computing

    Aus WISSEN-digital.de

    (englisch "Fernberechnung")

    Durch Remote-Computing kann man eine TCP/IP-Verbindung zu einem entfernten Host aufbauen und dort Programme ausführen. So hat jeder Benutzer die Möglichkeit die Daten und Leistungen eines Computers zu nutzen, der sogar auf einem anderen Kontinent stehen kann. Dabei verhält sich der lokale Computer wie ein Terminal des Hosts. Der eine Computer spricht, der andere hört zu. Auf diese Weise kann man beispielsweise in Hunderten von Literaturdatenbanken und Bibliothekskatalogen nach Informationen suchen.

    KALENDERBLATT - 17. Juni

    1789 In Frankreich wird die Nationalversammlung konstituiert.
    1950 Fünf der sieben Mitglieder der Arabischen Liga unterzeichnen einen kollektiven Sicherheitsvertrag.
    1953 In der DDR kommt es zum Volksaufstand, der niedergeschlagen wird.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!