Remigius von Reims

    Aus WISSEN-digital.de

    Bischof von Reims; * um 436 bei Laon, † 13. Januar 533 in Reims

    Heiliger;

    458 wurde Remigius zum Bischof von Reims ernannt. Unter seiner Leitung erfolgte die Missionierung der Franken und die Organisation der nordfranzösischen Kirche. Der Überlieferung nach taufte Remigius 496 oder 498 in Reims König Chlodwig I.

    Die Reliquien des Heiligen werden in einem Mausoleum in der Basilika St. Remi in Reims aufbewahrt. Remigius ist Patron von Reims und wird gegen Schlangenbisse, Fieber und Halsschmerzen angerufen.

    Fest: 1. Oktober.


    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 17. Februar

    1500 In der Schlacht von Hemmingstedt besiegt die Bauernrepublik Dithmarschen das Ritterheer des Dänenkönigs Johann I.
    1885 Das Deutsche Reich übernimmt die Schirmherrschaft über Deutsch-Ostafrika.
    1904 Uraufführung der Oper "Madame Butterfly" von Giacomo Puccini.