Rekorder

    Aus WISSEN-digital.de

    (lateinisch)

    Ein Rekorder ist ein Gerät zum Aufzeichnen bzw. zum Aufzeichnen und Wiedergeben von Bild- und/oder Tonsignalen. Die Speicherung der Informationen erfolgt dabei entweder auf elektromagnetischer Grundlage z.B. mithilfe von Magnetbändern oder mit elektronischen Speicherelementen.

    Zu den Rekordern zu rechnende Geräte sind z.B. Kassettenrekorder, Radiorekorder, Videorekorder und die in einem Gehäuse zusammengefasste Kombination aus einer Videokamera und einem Videorekorder - der Kamerarekorder (Camcorder).

    Geräte, mit denen sich CD-ROMs beschreiben lassen (auch mithilfe der Lasertechnik, siehe Laser), werden als CD-Rekorder bezeichnet (umgangssprachlich auch als CD-Brenner).

    KALENDERBLATT - 17. Juli

    1789 Der französische König Ludwig XVI. wird aus Versailles ins revolutionäre Paris gebracht.
    1917 Der englische König Georg V. benennt im Ersten Weltkrieg seine Dynastie um. Um ein Zeichen gegen den Kriegsgegner Deutschland zu setzen, heißt sein Haus von diesem Tag an Windsor und nicht mehr Sachsen-Coburg-Gotha.
    1945 Die Potsdamer Konferenz, an der die Regierungschefs von Großbritannien (Churchill), der USA (Truman) und der UdSSR (Stalin) teilnehmen, wird eröffnet.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!