Reinold von Thadden-Trieglaff

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Jurist; * 13. August 1891 in Mohrungen, † 10. Oktober 1976 in Fulda

    Der Jurist war während des Dritten Reichs eine der maßgeblichen Persönlichkeiten der Bekennenden Kirche. Nach dem Zweiten Weltkrieg aus sowjetischer Gefangenschaft in Sibirien zurückgekehrt, gründete er 1949 mit anderen nach historischem Vorbild den Deutschen Evangelischen Kirchentag, zu dessen Präsidenten er (bis 1964) berufen wurde. Kirchentage evangelischer Laien finden noch heute in regelmäßigen Abständen in unterschiedlichen Großstädten statt. Dabei erreichen die Schlusskundgebungen Teilnehmerzahlen bis zu einer halben Million. Seine Schrift "Das Amt des Laien in der Kirche" (1936) prägte das Bewusstsein der Laienschaft der Kirchentage der 50er Jahre.

    KALENDERBLATT - 22. Juli

    1831 Johann Wolfgang von Goethe beendet sein Lebenswerk "Faust II", ein dreiviertel Jahr vor seinem Tod.
    1894 Von Paris nach Rouen startet das erste Autorennen der Welt.
    1944 Als Ergebnis der Konferenz von Bretton Woods werden der Internationale Währungsfonds und die Internationale Bank für Wiederaufbau und Entwicklung gegründet.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!