Reinhold Maier

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Politiker; * 16. Oktober 1889 in Schorndorf, † 19. August 1971 in Stuttgart

    In der Weimarer Republik war Maier für die Deutsche Demokratische Partei (DDP) im Württembergischen Landtag und 1932/33 im Reichstag. Von 1945 bis 1952 amtierte er als Ministerpräsident von Württemberg-Baden und 1952/53 als Ministerpräsident des neugegründeten Bundeslands Baden-Württemberg. Er war in den 1950er Jahren Mitglied des Bundestages (1953-56 und 1957-59) und von 1957 bis 1960 Vorsitzender der Freien Demokratischen Partei (FDP).


    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 24. April

    1884 Die Regierung des Deutschen Reichs erklärt Damara- und Namakwaland, die spätere Kolonie Deutsch-Südwestafrika, zum deutschen Protektorat .
    1926 Deutschland und die UdSSR schließen einen Neutralitätspakt.
    1947 Die Moskauer Konferenz geht nach fast sieben Wochen zu Ende, ohne dass sich zwischen den Alliierten eine Einigung über den Friedensvertrag mit Deutschland und Österreich ergeben hätte.