Reiner von Huy

    Aus WISSEN-digital.de

    lothringischer Goldschmied und Gelbgießer

    tätig im frühen 12. Jh.

    urkundlich erwähnt 1125. Reiner von Huy steht mit seiner Kunst am Anfang der Blüte des Erzgusses im Maaslande. Antike Tradition - wohl über byzantinische Vorbilder, karolingische Buchmalerei und Lütticher Elfenbeine wirksam - brachte hier eine neue Hochblüte, die über Godefroid de Claire zu Nikolaus von Verdun führte und in Frankreich zur Skulptur der Hochgotik des 13. Jh.s.

    Einziges gesichertes Werk: Taufbecken in der Kirche St-Barthélemy in Lüttich, zwischen 1107 und 1118 entstanden.


    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. Februar

    1816 Uraufführung der Oper "Der Barbier von Sevilla" von Gioacchino Rossini.
    1960 Belgien entlässt die vormalige Kolonie Kongo in die Unabhängigkeit.
    1974 Die Bundesrepublik tritt dem Vertrag über die Nichtverbreitung von Kernwaffen bei.