Reichsversicherungsordnung

    Aus WISSEN-digital.de

    Abk.: RVO;

    weiterhin geltendes Gesetz über die Sozialversicherung in Deutschland; seit 1911; fasst die bis dahin geltende Krankheits-, Unfall-, Invaliditäts- und Altersgesetzgebung zusammen. Beinhaltet heute hauptsächlich nur noch Vorschriften über Leistungen bei Schwangerschaft und Entbindung sowie Vorschriften über Leistungen der gesetzlichen Unfallversicherung; die anderen Bestimmungen wurden in das Sozialgesetzbuch (SGB) aufgenommen.

    1988 Gesundheitsreformgesetz (Ausgliederung der Krankenversicherung), 1992 Rentenreformgesetz (Ausgliederung der Rentenversicherung). 1995 Einführung der Pflegeversicherung über die Sozialversicherung.


    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 13. Dezember

    1642 Der holländische Seefahrer Abel Tasman, der als erster Navigator Australien umsegelt, entdeckt Neuseeland.
    1888 An der Pariser Börse kommt es zum so genannten Panama-Krach. Ferdinand de Lesseps, Gründer der Gesellschaft für den Bau des Panamakanals, wird 1893 zu einer hohen Gefängnisstrafe verurteilt.
    1935 Die spanische dramatische Romanze "Doña Rosita bleibt ledig oder Die Sprache der Blumen" von Federico García Lorca hat in Barcelona Premiere.