Reichsversicherungsordnung

    Aus WISSEN-digital.de

    Abk.: RVO;

    weiterhin geltendes Gesetz über die Sozialversicherung in Deutschland; seit 1911; fasst die bis dahin geltende Krankheits-, Unfall-, Invaliditäts- und Altersgesetzgebung zusammen. Beinhaltet heute hauptsächlich nur noch Vorschriften über Leistungen bei Schwangerschaft und Entbindung sowie Vorschriften über Leistungen der gesetzlichen Unfallversicherung; die anderen Bestimmungen wurden in das Sozialgesetzbuch (SGB) aufgenommen.

    1988 Gesundheitsreformgesetz (Ausgliederung der Krankenversicherung), 1992 Rentenreformgesetz (Ausgliederung der Rentenversicherung). 1995 Einführung der Pflegeversicherung über die Sozialversicherung.


    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. Februar

    1816 Uraufführung der Oper "Der Barbier von Sevilla" von Gioacchino Rossini.
    1960 Belgien entlässt die vormalige Kolonie Kongo in die Unabhängigkeit.
    1974 Die Bundesrepublik tritt dem Vertrag über die Nichtverbreitung von Kernwaffen bei.