Reichskonkordat

    Aus WISSEN-digital.de

    Datei:Db92 reichskonkordat.jpg
    Reichskonkordatsunterzeichung (1933)

    1933 zwischen Deutschland und dem Vatikan abgeschlossener Vertrag, der die Rechtsstellung der katholischen Kirche in Deutschland regelte. 1957 vom Bundesverfassungsgericht zu gültigem Recht erklärt, nur in Schulbestimmungen sind die Bundesländer nicht dem Reichskonkordat verpflichtet.


    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 26. Mai

    1521 Kaiser Karl V. erlässt gegen Martin Luther das Wormser Edikt.
    1938 Hitler legt den Grundstein zum Bau des ersten Volkswagenwerks.
    1952 Die Außenminister Dean Acheson (USA), Antony Eden (Großbritannien), Robert Schumann (Frankreich) und Konrad Adenauer (Bundesrepublik Deutschland) unterzeichnen den "Vertrag über die Beziehungen zwischen der Bundesrepublik und den drei Westmächten", den Generalvertrag. Durch diesen wird das Besatzungsstatut aufgehoben. Die Bundesrepublik soll "gleichberechtigt in die europäische Gemeinschaft eingegliedert" werden.