Reichenbach (Deutschland)

    Aus WISSEN-digital.de

    Große Kreisstadt in Sachsen, im Vogtland am Nordfuß des Erzgebirges gelegen; ca. 22 000 Einwohner.

    Wasserturm (1926), Peter-Paul-Kirche mit historischer Silbermann-Orgel, Abteilung der Westsächsischen Hochschule; Textilindustrie.

    Geschichte

    Die erste urkundliche Erwähnung Reichenbachs stammt aus dem Jahr 1212. Die Stadtrechte erhielt Reichenbach 1240. Im 17. Jh. entwickelte sich das Tuchmachergewerbe bedeutsam, ab der Jahrhundertwende häuften sich Probleme in Form von Stadtbränden und eines Kunjunkturabschwunges. Im Zuge der Industrialisierung entstanden Webereien, Tuchfabriken, Appreturanstalten und Färbereien.


    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 17. November

    1796 In der Schlacht von Arcole (bei Verona) besiegt Napoleon den General Alvintzi.
    1862 Uraufführung der tragischen Oper "Die Macht des Schicksals" von Giuseppe Verdi in Petersburg.
    1933 Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen den USA und der UdSSR.