Regionalismus

    Aus WISSEN-digital.de

    (lateinisch)

    sozial-politische Bewegungen in Regionen oder Provinzen. Die Bewegungen sind sich der kulturellen, wirtschaftlichen oder politischen Besonderheiten ihrer Region bewusst und versuchen diese zu erhalten. Häufig mit der Forderung nach Autonomie, Gleichbehandlung und kultureller Selbstbestimmung verbunden. Regionalismus, eine Art Nationalismus in einer kleinen territoriellen Einheit, wird als "Politisierung der Provinz" bezeichnet. Regionalismus kann zu Separatismus und Sezession führen. In Europa sind Regionalbewegungen z.B. im Baskenland, in Schottland und Wales zu finden.


    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. Januar

    1829 Uraufführung des ersten Teils von Johann Wolfgang von Goethes Tragödie "Faust".
    1853 Uraufführung von Giuseppe Verdis Oper "Il Trovatore".
    1906 Uraufführung von Gerhart Hauptmanns Schauspiel "Und Pippa tanzt!".