Rede

    Aus WISSEN-digital.de

    1. Ansprache vor Publikum. Mit einer Rede wird normalerweise ein bestimmtes Ziel verfolgt (Informationsvermittlung, Überzeugung des Publikums von einem bestimmten Standpunkt, Ehrung eines Anderen). In der Demokratie sind Reden ein wichtiges Mittel der politischen Entscheidungsfindung (Reden im Parlament). Bei feierlichen Anlässen werden häufig Reden gehalten (z.B. Eröffnung einer Ausstellung). Seit der Antike steht die Redekunst in einem hohen Ansehen, zum Teil war die Form, in der eine Rede zu einem bestimmten Anlass gehalten werden musste, streng festgelegt. Die Rhetorik beschäftigt sich mit den Formen der Rede und ihrer theoretischen Grundlage.
    1. im Mittelhochdeutschen Bezeichnung für kurze gereimte Dichtung.
    1. in der Sprachwissenschaft die Wiedergabe gesprochenen Textes in direkter Rede und indirekter Rede.


    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 10. Dezember

    1909 Der deutsche Physiker Karl Ferdinand Braun erhält den Nobelpreis für Physik zusammen mit dem Italiener Guglielmo Marchese Marconi. Beide Forscher haben wertvolle Erkenntnisse auf dem Gebiet der drahtlosen Telegrafie gewonnen. Der deutsche Chemiker Wilhelm Ostwald erhält den Nobelpreis für Chemie für seine Arbeiten über Katalyse, chemische Gleichgewichte und Reaktionsgeschwindigkeiten.
    1934 Von Otto Neustädter-Stürmer, Bundesminister Österreichs für soziale Verwaltung, werden die Satzungen des Gewerkschaftsbunds erlassen.
    1997 Bundestagspräsidentin Rita Süssmuth muss einem Entschluss des Verwaltungsgerichts Köln zufolge von der FDP rund 10,4 Millionen DM zurückfordern. Die Partei erhielt im Jahr 1996 im Rahmen der Parteienfinanzierung 12,4 Millionen DM ausgezahlt.