Reblaus

    Aus WISSEN-digital.de

    (Phylloxera vastatrix)

    Mitte des 19. Jh.s wurde die Reblaus aus Nordamerika nach Europa eingeschleppt, wo sie seitdem als Schädling besonders im Weinbau großen Schaden angerichtet hat.

    Die Reblaus erreicht eine Größe von weniger als einem Millimeter und ernährt sich hauptsächlich von den Wurzeln der Weinstöcke. Dadurch werden die Pflanzen nachhaltig geschädigt.

    Die Fortpflanzung der Reblaus ist im Allgemeinen analog zu der der Blattlaus.

    Systematik

    Art aus der Familie der Blattläuse (Aphididae).


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 9. Dezember

    1905 Gesetz zur Trennung von Staat und Kirche in Frankreich.
    1948 Die UNO-Vollversammlung verabschiedet einstimmig die Konvention gegen Völkermord (Genozid).
    1956 Vier Wochen nach der Niederwerfung des Aufstands wird von neuem der Ausnahmezustand über Ungarn verhängt.