Raymond Thornton Chandler

    Aus WISSEN-digital.de

    amerikanischer Krimiautor; * 23. Juli 1888 in Chicago, † 26. März 1959 in La Jolla, Kalifornien

    Schöpfer einer bestimmten Gattung von Detektivromanen, den so genannten "hard-boiled novels". Chandler begann erst im Alter von 50 Jahren mit seinen Detektivgeschichten an die literarische Öffentlichkeit zu treten. Er erfand den Privatdetektiv Philipp Marlowe, der inzwischen zu einer Kultfigur geworden ist. Markenzeichen von Chandlers "novels" war die Darstellung des Großstadtmilieus und das - psychologisch genaue - Aufzeigen der Motive der Verbrecher. Viele von Chandlers Werken wurden verfilmt.

    Werke: "Der tiefe Schlaf" (1939), "Das hohe Fenster" (1942), "Der lange Abschied" (1954).


    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. April

    1521 Kaiser Karl V. verhängt über Martin Luther die Reichsacht.
    1941 Bertolt Brechts "Mutter Courage" wird im Schauspielhaus Zürich uraufgeführt. Die von Helene Weigel verkörperte Protagonistin verliert im Dreißigjährigen Krieg alle ihre Kinder. Brecht will mit seinem Stück die Verzahnung von Kapitalismus und Krieg zeigen.
    1977 Zum Entsetzen seiner Fans wechselt Franz Beckenbauer in den amerikanischen Fußballverein Cosmos. Der Dreijahresvertrag ist auf ca. sieben Millionen DM festgesetzt.