Raymond Peynet

    Aus WISSEN-digital.de

    französischer Zeichner; * 16. November 1908 in Paris, † 14. Januar 1999 in Mougins

    Peynets durchgängiges Thema seiner Zeichnungen war die Liebe: In rund 20 heiter-ironischen Bildbänden erzählt er die Geschichte eines Liebespaares, das sich staunend und aufgeschlossen in die Welt begibt. Die bekanntesten Liebesepisoden Peynets tragen die Titel "Verliebte Welt", "Aus lauter Liebe", "Liebe geht seltsame Wege" und "Amor auf Weltreise". Das gezeichnete Pärchen erfreut sich in Frankreich so großer Beliebtheit, dass es auf Tapeten, Stoffen und Porzellanschüsseln abgebildet wird. Peynet illustrierte auch Bücher und entwarf Bühnenbilder sowie Theaterkostüme.


    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. April

    1980 Im so genannten zweiten Kohle-Strom-Vertrag verpflichten sich die deutschen Stromversorger zur Abnahme der heimischen Steinkohle. Ziel der Vereinbarung ist neben dem Verzicht auf überflüssige Importe die Sicherung von 100 000 Arbeitsplätzen.
    1990 Karl-Marx-Stadt erhält wieder den Namen Chemnitz. Anlass dazu gab eine Bürgerbefragung, bei der 76 % der Einwohner dafür stimmten.
    1998 Internationale Fluggesellschaften dürfen künftig Nordkorea überfliegen.