Randgruppe

    Aus WISSEN-digital.de

    Randgruppen sind Minderheiten, die nicht den allgemein anerkannten Wertvorstellungen einer Gesellschaft entsprechen und deshalb einen sozialen Aussenseiterstatus haben. Darunter fallen in der Bundesrepublik Deutschland so unterschiedliche Gruppen wie Obdachlose, Sinti und Roma, Asylanten, Prostituierte u.a.. Auf Grund von sozialen Vorurteilen erfahren diese Gesellschaftsgruppen oft verdeckte oder offene Diskriminierung und Isolierung.

    KALENDERBLATT - 3. Dezember

    1800 In der Schlacht bei Hohenlinden wird die österreichisch-bayerische Armee von den Truppen Napoleons schwer geschlagen.
    1936 39 deutsche Emigranten werden von der nationalsozialistischen Regierung ausgebürgert.
    1959 350 Menschen ertrinken beim Bruch des Staudamms von Malpasset in Südfrankreich.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!