Ralph Maria Siegel

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Schlagerkomponist, Sänger und Musikverleger; * 8. Juni 1911 in München, † 2. August 1972 in München

    Vater von Ralph Siegel; studierte Geige und Komposition an den Musikhochschulen Köln und Florenz, dichtete Schlagertexte, komponierte dazu die Musik und sang sie selbst. 1943 war er am Berliner Metropoltheater. Als der Krieg zu Ende war, gründete er in Augsburg kurzerhand eine Operettenbühne und brachte Ralph Benatzkys "Im weißen Rößl" in eigener Bearbeitung heraus. Siegel schrieb 20 musikalische Bühnenwerke, Hunderte von Einzelkompositionen, über 3 000 Schlagertexte, dazu noch mehrere Reisebücher. So komponierte er beispielsweise "Rote Laterne von St. Pauli", zahlreiche Filmmusiken, die Texte zu den Schlagern "Capri-Fischer", "Komm zurück" und "Moulin Rouge".


    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 13. Dezember

    1642 Der holländische Seefahrer Abel Tasman, der als erster Navigator Australien umsegelt, entdeckt Neuseeland.
    1888 An der Pariser Börse kommt es zum so genannten Panama-Krach. Ferdinand de Lesseps, Gründer der Gesellschaft für den Bau des Panamakanals, wird 1893 zu einer hohen Gefängnisstrafe verurteilt.
    1935 Die spanische dramatische Romanze "Doña Rosita bleibt ledig oder Die Sprache der Blumen" von Federico García Lorca hat in Barcelona Premiere.