Raketentreibstoff

    Aus WISSEN-digital.de

    Bezeichnung für alle zum Antrieb von Raketen benutzten chemischen Substanzen, die sich durch besonders hohe Wärme- und Gasentwicklung auszeichnen; meist in der Rakete in mehreren Komponenten getrennt gelagert und erst in der Brennkammer vermischt.

    Man unterscheidet zwischen festen und flüssigen Treibstoffen (auch: Hypergole). Flüssige Treibstoffe bestehen aus voneinander getrenntem Brennstoff und Oxidator (z.B. flüssiger Wasserstoff und flüssiger Sauerstoff); wenn beide Treibstoffe miteinander in Berührung kommen, entzünden sie sich. Diese selbstständige Entzündbarkeit macht die effektiven Flüssigtreibstoffe hochgefährlich.

    Raketentreibstoffe für Hybridtriebwerke (siehe Rakete) heißen auch Lithergole. Lithergole bestehen aus zwei Komponenten, von denen eine flüssig (meist der Brennstoff) und die andere fest ist. Der flüssige Oxidator wird über ein Ventil reguliert in die Brennkammer gespritzt.


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 16. Februar

    1807 Uraufführung der Schauspiels "Torquato Tasso" von Johann Wolfgang von Goethe.
    1946 UNO-Resolution über das Nahost-Problem, in der der Abzug französischer und britischer Truppen aus Syrien und dem Libanon verlangt wird.
    1948 Die Volksrepublik Nordkorea wird gegründet, Hauptstadt ist Pjöngjang.