Raimundus Lullus

    Aus WISSEN-digital.de

    spanischer Gelehrter, Theologe und Missionar; * 1235 auf Mallorca, † 29. Juni 1315 in Nordafrika

    eigentlich: Ramon Lull;

    bekannt als "Vater der katalanischen Literatur". Lullus versuchte die Araber und Juden Nordafrikas zum Christentum zu bekehren, starb (nach der Legende) durch Steinigung.

    Als Universalwissenschaftler und Lehrer der Philosophie entwickelte er die Ars magna ("Große Kunst"), ein halb mystisches, halb rationalistisches System, durch Kombination alle erdenklichen Wahrheiten abzuleiten, das unter anderem von Leibniz wieder aufgegriffen wurde.

    KALENDERBLATT - 5. Juni

    1922 Einer Meldung aus Moskau zufolge ist Wladimir I. Lenin gesundheitlich nicht in der Lage, dem politischen Tagesgeschäft nachzugehen, da er sich eine schwere Erkrankung zugezogen habe.
    1982 Die CDU veranstaltet in Bonn eine Friedensdemonstration, die den Rückhalt der Politik der Vereinigten Staaten in der deutschen Bevölkerung unterstreichen soll. An der Veranstaltung nehmen etwa 100 000 Personen teil.
    1994 Der spanische Tennisspieler Sergi Bruguera besiegt seinen Landsmann Alberto Berasategui im Finale des French Open in vier Sätzen.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!