Raimundus Lullus

    Aus WISSEN-digital.de

    spanischer Gelehrter, Theologe und Missionar; * 1235 auf Mallorca, † 29. Juni 1315 in Nordafrika

    eigentlich: Ramon Lull;

    bekannt als "Vater der katalanischen Literatur". Lullus versuchte die Araber und Juden Nordafrikas zum Christentum zu bekehren, starb (nach der Legende) durch Steinigung.

    Als Universalwissenschaftler und Lehrer der Philosophie entwickelte er die Ars magna ("Große Kunst"), ein halb mystisches, halb rationalistisches System, durch Kombination alle erdenklichen Wahrheiten abzuleiten, das unter anderem von Leibniz wieder aufgegriffen wurde.


    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 26. Mai

    1521 Kaiser Karl V. erlässt gegen Martin Luther das Wormser Edikt.
    1938 Hitler legt den Grundstein zum Bau des ersten Volkswagenwerks.
    1952 Die Außenminister Dean Acheson (USA), Antony Eden (Großbritannien), Robert Schumann (Frankreich) und Konrad Adenauer (Bundesrepublik Deutschland) unterzeichnen den "Vertrag über die Beziehungen zwischen der Bundesrepublik und den drei Westmächten", den Generalvertrag. Durch diesen wird das Besatzungsstatut aufgehoben. Die Bundesrepublik soll "gleichberechtigt in die europäische Gemeinschaft eingegliedert" werden.