Radschputen

    Aus WISSEN-digital.de

    ehemals Adels- und Kriegerkaste in Nordindien. Ihr heutiger Lebensraum ist das nördliche Indien und Nepal. Die Radschputen sind die Nachkommen innerasiatischer nomadischer Reitervölker, dementsprechend waren für sie Pferde und Viehherden von großer Bedeutung. Sie spielten lange Zeit in der Geschichte Indiens eine herausragende Rolle und errichteten einige Reiche (etwa das Shah-Königreich in Nepal). Im indischen Mogulreich hatten die Radschputen einflussreiche Positionen inne.


    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. März

    1921 Russland und Polen unterzeichnen einen Friedensvertrag.
    1953 Der Bundestag billigt die deutsch-alliierten Verträge, die später Deutschlandvertrag genannt werden. In ihnen wird das Ende des Besatzungsstatus und die Wiedererlangung der Souveränität geregelt.
    1956 Die Bundesrepublik erlässt das Soldatengesetz, in dem die Forderungen an eine demokratische Armee dargelegt werden.