Radovan Karadzic

    Aus WISSEN-digital.de

    serbischer Politiker; * 19. Juni 1945 in Petnica, Montenegro

    serbischer Nationalist; ab 1992 Präsident der bosnischen Republika Srbska; einer der Hauptverantwortlichen für die Weiterführung des Bürgerkriegs und für serbische Kriegsverbrechen. Mit seiner radikal nationalistischen Einstellung verhinderte Radovan Karadzic bis 1995 alle Bemühungen um eine Durchsetzung eines Friedensplans für Bosnien und Herzegowina. Von der UNO als Kriegsverbrecher angeklagt, musste Karadzic auf internationalen Druck 1996 auf eine erneute Kandidatur zu den Präsidentschaftswahlen verzichten. Um seiner Verhaftung zu entgehen, hielt er sich im serbischen Teil Bosniens versteckt. Sein Aufenthaltsort ist bis heute unklar.


    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 16. November

    1632 Bei Lützen wird eine der Entscheidungsschlachten des Dreißigjährigen Kriegs zugunsten Schwedens entschieden; der schwedische König Gustav Adolf fällt jedoch.
    1969 Deutschland schlägt der Sowjetunion Gewaltverzichtsverhandlungen vor.
    1973 Die Bundesregierung beschließt während der Ölkrise, durch Maßnahmen wie ein Sonntagsfahrverbot den Benzinverbrauch herabzusetzen.